Eukalyptusbäume

Direkt aufgefallen sind mit überall herumliegende Kapselfrüchte, die irgendwie holzig aussehen und entfernt an die heimischen Eicheln erinnern, nur dass sie dort, wo die Eicheln ihre Kappe haben, Vertiefungen aufweisen, die so aussehen, als wären sie für einen Kreuzschlitzschraubenzieher gemacht.

20140501-154526.jpg

Nach einigen Recherchen (um meine Neugierde zu befriedigen) stellte sich heraus, dass es sich um die Fruchtkapseln der überall auf dem Campingplatz herumstehenden Eukalyptusbäume handelt – nun hatten die komischen Bäume mit der charakteristisch abschuppenden Rinde, zwischen denen wir auch unsere Hängematte befestigt haben, endlich einen Namen. Wenn man die Zweige durchbricht so kann man die ätherischen Öle, die daraus durch Destillation gewonnen werden, tatsächlich riechen! Nach genauerem Suchen gelang es uns, verschiedene Blütdnstadien – von der Blüte zur Kapselfrucht – zu fotografieren. Linus sammelt fleißig Kapseln und bastelt mit Julia eine Eukalyptuskette, nun fehlen nur noch Koalas.

20140501-154855.jpg

20140501-154920.jpg

20140501-154937.jpg

20140501-155000.jpg

Posted from Lugo-di-Nazza, Corsica, France.

2 Gedanken zu „Eukalyptusbäume

  1. Heike

    Das hört sich ja spannend an. Eine Eukalyptuskette hätte ich wohl auch gerne.
    Wie heißt euer Campingplatz?

    Antworten
  2. web402 Artikelautor

    Na, vielleicht lässt sich mit der Kette ja noch etwas machen 🙂 Unser Campingplatz heißt Cotes des Nacres und liegt an der Ostküste, wegen Schwierigkeiten mit dem Netz kann ich ihn gerade nicht verlinken. Er ist aber in irgendeinem anderen Beitrag verlinkt, ansonsten könnt ihr seine Lage auf einer Karte sehen, wenn ihr auf die Ortsangabe, die unter jedem Artikel (leider auf englisch) steht, klickt!
    Drückt den frisch verbundenen Janus von uns, der uns sehr fehlt!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.